Gutes Lernen im Betrieb


Ausbilder- und Azubiworkshops 2018/2019

Das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MASGF) des Landes Brandenburg fördert gemeinsam mit dem Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (MUL) ausbildende Unternehmen in Brandenburg über das “Programm zur qualifizierten Ausbildung im Verbundsystem” (PAV) in den Jahren 2014 bis 2020.

Innerhalb dieses Programmes bietet in diesem Jahr die Handwerkskammer Frankfurt (Oder) – Region Ostbrandenburg Workshops für ausbildendes Personal und Auszubildende an.

Die Teilnahme ist kostenfrei und richtet sich an alle Ausbildungsunternehmen im Kammerbezirk Frankfurt (Oder) und alle Auszubildende im ersten Ausbildungsjahr.

Ziele

Jedes Jahr werden in der Praxis Ausbildungsverhältnisse vorzeitig wieder gelöst. Die Gründe dafür sind vielfältig und haben ihre Ursache selten auf einer Seite. Ziel des Projektes ist es u.a. zur Stabilisierung von Ausbildungsverhältnissen beizutragen, die Betriebe bei der Verbesserung der Lernbedingungen und Ausbildungsprozesse zu unterstützen. Für die Azubis sollen die Workshops Orientierung für die Anforderungen einer Ausbildung bieten, Problemlösestrategien fördern, aber auch einen Austausch zwischen den Teilnehmenden anregen.

 

Inhalt und Umsetzung

Insgesamt werden 5 Workshopthemen für Ausbilder/innen und ausbildendes Personal sowie 3 Workshopthemen für Auszubildende angeboten.

Um möglichst vielen Interessierten die Möglichkeit zu geben, an den Veranstaltungen teilzunehmen, werden alle Workshops mehrfach durchgeführt.

Förderung
image001

Das Projekt wird im Rahmen des “Programms zur qualifizierten Ausbildung im Verbundsystem PAV” aus Mitteln des Landes Brandenburg (MASGF und MLUL) sowie des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

 

Weiterführende Informationen finden sie unter

ESF-Website des MASGF: www.esf.brandenburg.de

EU-Kommission: www.ec.europa.eu

Dirk Konzer

Telefon: 0335 5619 - 152
Telefax: 0335 56577 - 316

dirk.konzer@hwk-ff.de