Auslandspraktikum Nordirland – Derry


Erfahrungsbericht Auslandspraktikum – Raphael Schütte

Im Juli 2018 nahm ich die Gelegenheit und war in Derry, der zweitgrößten Stadt Nordirlands, um in einem Praktikum wertvolle Erfahrungen in zwei Tischlereien zu sammeln.

In den ersten drei Wochen arbeitete ich in einer Tischlerei, welche die Bereiche Möbel, Fenster, Türen, Treppen und Innenausbau abdeckt, sowie auch auf Kundenwunsch Spezialanfertigungen macht. An genauso einem Projekt durfte ich mit arbeiten. Für ein Schloss in Belfast sollte die Firma O’Neill Bros Master Joinery nach dem antiken Vorbild neue Fensterfronten herstellen. Für mich war das eine tolle Möglichkeit, die irische Arbeitsweise, andere Produktionsabläufe und das Arbeiten an mir bislang unbekannten Holzbearbeitungsmaschinen zu erlernen.

Die letzte Woche meines Auslandspraktikums verbrachte ich in einer Bautischlerei und sammelte auf Baustellen Erfahrungen im Innenausbau und führte auch Arbeiten durch, die über das klassische Tischlerhandwerk hinausgehen. Sehr froh war ich über das gute Verhältnis zu meinen Kollegen und Vorgesetzten, die mich vom ersten Tag an herzlich aufnahmen und immer unterstützten.

Generell erlebte ich die Nordiren als ein sehr gastfreundliches, hilfsbereites und geselliges Volk, das die Abende gerne bei einem guten Bier im nächsten Pub verbringt. Für die Dauer meines Auslandsaufenthaltes wohnte ich bei einer Gastfamilie, zusammen mit zwei italienischen Praktikanten. Meine Gastmutter versorgte uns außergewöhnlich gut und ich fühlte mich sehr wohl bei ihnen. Abends guckte ich, bei einer Tasse Tee mit einem Schuss Milch, regelmäßig mit meinem Gastbruder die Fußball Weltmeisterschaft. Glücklicherweise lernte ich gleich zu Beginn bei der Partnerorganisation zusätzlich andere Praktikanten aus Belgien, Italien und Deutschland kennen. Wir unternahmen an den Wochenenden gemeinsame Ausflüge zu den Drehorten der Serie Game of Thrones, entdeckten die wunderschöne raue Natur Irlands und badeten bei frischen Temperaturen im Atlantik. Zum Glück blieb genug Zeit für die Sehenswürdigkeiten und andere kulturelle Attraktionen in Derry und Belfast.

Im Nachhinein bin ich sehr glücklich mich für ein Auslandspraktikum entschieden zu haben, weil es mich beruflich, sozial und sprachlich weiter gebracht hat und es schöne, bleibende Erinnerungen geschaffen hat.

Steckbrief_Irland_raphael_schuette

Mateusz Krzyzanowski

Mobilitätsberater

Telefon: 0335 5619 - 169
Telefax: 0335 56577 - 339

Mateusz.Krzyzanowski@hwk-ff.de

Partner

Foyle