Auslandspraktika – Ein Gewinn für alle!


Hätten Sie zu Ihrer Ausbildungszeit gedacht, dass man einen Teil der Berufsbildung im Ausland absolvieren kann? Heutzutage ist das durchaus möglich! Dafür müssen Sie keine eigene Niederlassung oder ein Partnerunternehmen im Ausland haben. Wir bieten unseren Mitgliedsbetrieben und deren Lehrlingen die Möglichkeit, ein drei- oder vierwöchiges Auslandspraktikum z.B. in Italien, Spanien oder Finnland zu machen. Wir unterstützen Sie bei der Planung, Organisation und Durchführung von Auslandsaufenthalten, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Unser Angebot im Überblick:

  • Beratung rund um das Thema Mobilität in der beruflichen Bildung
  • Organisation und Durchführung von Auslandsaufenthalten im Rahmen der dualen Ausbildung
  • Einzel- und Gruppenentsendungen für Lehrlinge
  • Studien- und Ausbilderreisen für Ausbilder und Lehrkräfte
  • Unterstützung und Betreuung während des Austausches im Ausland
  • Bereitstellung von ERASMUS- Plus- Stipendien zur Abdeckung von notwendigen Praktikumskosten (Reise-, Betreuungs- und Unterkunftskosten)

Wie profitieren Sie von der Teilnahme an unserem Projekt?

Als Ausbildungsbetrieb:

  • Sie gewinnen Marktvorteile durch die Qualifizierung ihrer Mitarbeiter/innen für internationale Handlungsfelder – sprachlich, fachlich und persönlich
  • Sie steigern ihre Attraktivität als Ausbildungsbetrieb
  • Sie werben für sich (z. B. durch Presseartikel oder Socialmedia), knüpfen Geschäftskontakte ins Ausland, lernen neue Techniken kennen

Als Lehrling:

  • Sie erweitern ihre Fremdsprachenkenntnisse und die fachlichen Kompetenzen
  • Sie erwerben und entwickeln interkulturelle und soziale Kompetenzen
  • Sie erweitern ihren Horizont, gewinnen Selbstvertrauen und beweisen, dass sie mit neuen Herausforderungen zurechtkommen
  • Sie lernen neue Arbeitsmethoden und -Techniken kennen und bringen neue Ideen mit
  • Sie erhalten im Anschluss ein Zertifikat- den „Europass Mobilität“. Dieser hält fest, was man im Ausland gelernt hat.

Sie haben Interesse? Dann melden Sie sich bitte bei mir. Für Fragen rund um das Thema „Mobilitätsberatung“ stehe ich gerne für Sie zur Verfügung.

Mateusz Krzyzanowski

Mobilitätsberater

Telefon: 0335 5619 - 169
Telefax: 0335 5619 - 117

Mateusz.Krzyzanowski@hwk-ff.de

Consent Management Platform von Real Cookie Banner