Last-Minute-Lehrstellenbörsen 2018


Die Wirtschaftskammern Ostbrandenburgs und die Arbeitsagenturen Eberswalde und Frankfurt laden zu den jährlichen Last-Minute-Lehrstellenbörsen ein. Handwerksbetriebe, die noch auf Suche sind, merken sich die beiden Termine für ihre Region gern vor und melden sich als Aussteller am besten an.

Eberswalde

Am 12. Juni findet der Lehrstellenmarkt im Paul-Wunderlich-Haus von 9 bis 13 Uhr statt. Es werden Jugendliche aus den Landkreisen Barnim und Uckermark, die noch keinen Ausbildungsvertrag unterschrieben haben, erwartet. 2017 nahmen über 180 Ausbildungswillige das Angebot in Eberswalde wahr, wo sich fast vierzig Firmen präsentierten. Als „Volltreffer“ erwiesen sich Kontakte und individuelle Gespräche, die direkt mit Arbeitgebern geführt worden sind.

Frankfurt (Oder)

Am 14. Juni findet die zweite Last-Minute-Börse ebenfalls von 9 bis 13 Uhr im Frankfurter Bildungszentrum der Handwerkskammer statt. Eine Teilnahme lohnt sich auch hier. 2017 nahmen über 120 Ausbildungswillige das Angebot in Frankfurt (Oder) wahr, wo sich fast 35 Firmen präsentierten. Firmen, Betriebe und Institutionen, die sich für die Frankfurter Ausgabe der Last-Minute-Börse als Aussteller melden möchten, wenden sich bitte an:

Weitere Informationen zur Last-Minute-Lehrstellenbörse:

Abteilung Berufsbildung der Handwerkskammer
Bahnhofstraße 12
15230 Frankfurt (Oder)
Telefon: 0335 – 56 19 – 1 50
Telefax: 0335 – 56 57 73 39
Mail: bb@hwk-ff.de

Consent Management Platform von Real Cookie Banner